KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Ausstellung

Falkenrot Preis 2020

Construct Your Stories

x
Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht "Falkenrot Preis 2020. Construct Your Stories", Künstlerhaus Bethanien. Foto: Pamela Spitz

Kavata Mbiti,

Kavata Mbiti, "Falkenrot Preis 2020. Construct Your Stories", Künstlerhaus Bethanien. Foto: Pamela Spitz

Tanja Ostojić „I´ll Be Your Angel“, 2001. Foto: Pamela Spitz

Tanja Ostojić „I´ll Be Your Angel“, 2001. Foto: Pamela Spitz

Angelika Boeck „Stille Post“ , 1999. Foto: Pamela Spitz

Angelika Boeck „Stille Post“ , 1999. Foto: Pamela Spitz

Murshida Arzu Alpana, „Falkenrot Preis 2020. Construct Your Stories“, Künstlerhaus Bethanien. Foto: Pamela Spitz

Murshida Arzu Alpana, „Falkenrot Preis 2020. Construct Your Stories“, Künstlerhaus Bethanien. Foto: Pamela Spitz

Heike Ruschmeyer „Monolog XXVIII“, 1988. Foto: Pamela Spitz

Heike Ruschmeyer „Monolog XXVIII“, 1988. Foto: Pamela Spitz

Hubertus Giebe „Struwwelpeter (nach Heinrich Hoffmann)“, 2019. Foto: Pamela Spitz

Hubertus Giebe „Struwwelpeter (nach Heinrich Hoffmann)“, 2019. Foto: Pamela Spitz

Manuela Sambo, „Falkenrot Preis 2020. Construct Your Stories“, Künstlerhaus Bethanien. Foto: Pamela Spitz

Manuela Sambo, „Falkenrot Preis 2020. Construct Your Stories“, Künstlerhaus Bethanien. Foto: Pamela Spitz

Jens Hausmann

Jens Hausmann "Babel/60 Fragments", 2017. Foto: Pamela Spitz

Roland Boden „Systeme höherer Vernunft_VII“, 2018.  Foto: Pamela Spitz

Roland Boden „Systeme höherer Vernunft_VII“, 2018. Foto: Pamela Spitz

Manuela Warstat

Manuela Warstat "APRÈS ? XVI-XVII", 2019. Foto: ® Manuela Warstat

Hier klicken für weitere Ausstellungsansichten, "Falkenrot Preis 2020. Construct Your Stories"

Preisträger*innen;
Murshida Arzu Alpana / Dafni Barbageorgopoulou / Roland Boden / Angelika Boeck / Hubertus Giebe / Jens Hausmann / Kavata Mbiti / Tanja Ostojić / Heike Ruschmeyer / Manuela Sambo / Manuela Warstat

Was bedeutet die Vergabe eines Preises? Wie ist es möglich unterschiedlichste künstlerische Positionen gegeneinander aufzuwiegen? Was besagt die Auswahl einer und der damit einhergehende Ausschluss anderer Kunst über den Kunstkanon?

Im Sinne einer größeren Transparenz und mehr ästhetischer Willkommenskultur geht der Falkenrot Preis, der seit 2005 vergeben wird, 2020 an alle 11 nominierten Künstler*innen. Als Statement der Gemeinsamkeit haben sich die Programmverantwortlichen des Künstlerhauses Bethanien und dessen Unterstützer*innen dazu entschlossen dieses Jahr autonome Strategien starker Individuen in den Vordergrund zu stellen.

Construct Your Stories lebt von den Verheißungen des starken Ichs und lässt die Halluzinationen des globalisierten Wir verblassen. Jeder Position widerfährt Gerechtigkeit in diversen Echokammern künstlerischer Phantasie und nicht etwa in nur einem einzigen Hallraum gefakter Lobeshymnen. Solch ein verschleißfreies Zeichen rückt ab vom Geniekult des 19. Jahrhunderts, von der Aufsockelung einzigartiger Eingebungen und von der Vergötzung des Genießerischen. So kann ein Schaubild wachsen, das die Konstruktion des Preises selbst thematisiert und auf die Zukunft hin offen hält.

Anlässlich der Ausstellung erscheint der Katalog Falkenrot Preis 2020. Construct Your Stories, herausgegeben durch das Künstlerhaus Bethanien.

AUSSTELLUNG
28.02. – 22.03.2020
Di - So: 14 - 19 Uhr
Eintritt frei

ERÖFFNUNG
27.02.2020
19 Uhr