KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Ausstellung

Erina Matsui

Road Sweet Road

Erina Matsuis künstlerische Praxis basiert auf Selbstporträts, einem Genre, das sie, vor dem Hintergrund der in ihrer japanischen Heimat allgegenwärtigen Kawaii-Ästhetik, auf ganz charakteristische Art und Weise auslotet. Matsuis Gemälde erschließen sich dem Betrachter in Form vieler überraschender Details und schaffen fantasievolle Welten, in denen sich neben dem unterschiedlich, aber stets subjektiv interpretierten Porträt der Künstlerin kosmische Sternenmyriaden, Fabelwesen, Plüschmäuse oder Tiefseemonster tummeln.
Die Ausstellung Road Sweet Road gruppiert sich ausgehend von einem großformatigen Ölgemälde, auf dem die Künstlerin ihr Gesicht diesmal in Form eines Pfades zwischen Bäumen porträtiert hat. Dieser wandelt sich direkt ins Dreidimensionale, indem er sich vor dem Bild auf dem Fußboden fortsetzt. Dabei bildet er eine Plattform, auf der Matsui ihre signature toys sowie den fleischfarbenen Salamander Axolotl (eine Art Alter Ego und Maskottchen der Künstlerin) platziert hat.
Die Besucher sind eingeladen, dem Pfad auf den dafür vorgesehenen Trittsteinen entlang ihrer eigenen Erinnerungen und Erfahrungen zu folgen und weitere Gemälde zu entdecken.

AUSSTELLUNG
01.03. – 24.03.2013
Di - So: 14 - 19 Uhr
Eintritt frei

ERÖFFNUNG
28.02.2013
19 - 22 Uhr

KÜNSTLERPORTRAIT