KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Stine Marie Jacobsen

Dänemark

Stine Marie Jacobsens multidisziplinäre Praxis umfasst Performance, Video, Fotografie und Text. Film, Gewalt, Tod, Geschlechter-Stereotypen, Anonymität und Vermittlung als generische Form sind wiederkehrende Themen in ihren Projekten. Diese entwickelt die Künstlerin sowohl assoziativ als auch ort- und situationsspezifisch. Einen Teil ihrer Arbeiten entwirft die Künstlerin in Zusammenarbeit mit Anderen, aber auch ihre Soloprojekte sind kollaborativ geprägt. Jacobsen möchte den klassischen Begriff der individuellen Kunstproduktion überwinden und neue Strategien der Partizipation erkunden. Für ihre jüngsten Projekte stellte sie beispielsweise in Zusammenarbeit mit amerikanischen High-School-Schülern ein stilles Protestvideo zum Thema Haft her, richtete einen Appell an die Leser eines dänischen Reader’s-Digest-Magazins, ausgehend von einem ihrer Projekte eine Detektivgeschichte zu schreiben, und lieh der Protagonistin eines anderen Krimis ihr Gesicht. Zurzeit arbeitet sie an einem langfristigen Text- und Videoprojekt, in dem sie deutsche Bürger über ihre persönliche Wahrnehmung von Gewalt befragt.

AUFENTHALT
01.01. – 30.06.2012