KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Mark Themann

Australien

Mark Themanns künstlerische Praxis umfasst Installationen mit statischen und zeitbasierten Medien, Performances, Zeichnungen, Fotografien und unterschiedliche Drucktechniken. Abstand, Dauer, reflexive Performanz, Text und Kontext sind wiederkehrende Begriffe in seiner Arbeit, die zwischen Phänomenologie und Absurdität, zwischen Vorschlag, Paradox und Tautologie schwanken. Für seine Ausstellung im Künstlerhaus Bethanien plant Themann eine Arbeit in zwei Räumen, die Wandtexte in Bezug zu text-basierten Videoloops (Instruktionen für mentale Performances) und Alltagsgegenständen setzt, um vielseitige poetische und ontologische Aufforderungen, Vorschläge und Absurditäten entstehen zu lassen. Themanns Arbeiten sind in zahlreichen Ausstellungen in Australasien, Europa und den USA gezeigt worden. Zu seinen wichtigsten Soloprojekten gehören Solvitur Ambulando (2001) im Palais de Tokyo in Paris, Passed for Export (2004) in Location One in New York und Project for Multiple Days (2010) in der Maison Dora Maar in Ménerbes (in Zusammenarbeit mit dem Museum of Fine Arts Houston).

AUFENTHALT
01.03. – 31.08.2012