KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Jost Kirsten

Namibia

Obwohl er von vielen als Konzeptkünstler bezeichnet wird, tendiert Jost Kirsten laut eigener Einschätzung eher zum Minimalismus. Für manche Betrachter ist die schockierende Einfachheit seiner Kunst gewöhnungsbedürftig. Jedes Detail seiner Arbeiten ist Teil eines akribisch durchdachten Prozesses, der ohne sachfremde Elemente auskommt. Es ist die unumwundene Darstellung des Themas in seiner nacktesten Form, die den Betrachter berührt, die knallharte Simplizität der vom Künstler gekonnt vermittelten Botschaft.

Manchmal lässt sich seine Kunst einfach interpretieren: unverschämt, geistreich und geradezu verspielt, löst sie beim Betrachter das Gefühl tiefer Dankbarkeit und Befriedigung aus. Manchmal aber lässt sie die Gedanken und Interpretation des Betrachters in die Leere laufen, indem sie keine einfachen und endgültigen Antworten zulässt. Doch all jene, denen sein Stil vertraut ist, wissen sehr wohl, dass der Künstler mit dem Betrachter kommuniziert, indem er ihn mittels eines Bildrätsels dazu auffordert, seine eigenen Denkprozesse hinsichtlich dessen, was er sieht, zu hinterfragen.

(Andrew Robson)

AUFENTHALT
15.10.2008 – 15.10.2009