KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Ausstellung

Pablo Pijnappel

From Admiration to Shyness

Pablo Pijnappels Werk befasst sich mit dem Erzählen von Geschichten und den Gebilden der Erinnerung. Ausgehend von Psychoanalyse und Literatur sind seine Werke Meta-Erzählungen, die kulturelle, historische und angestammte Identitäten poetisch miteinander verbinden.
Für Pijnappel spielt die Sprache eine zentrale Rolle für den Brückenschlag zwischen Mechanismen des Geistes und der Welt. Seine Arbeiten nehmen die Form von Videoinstallationen, Texten oder Performances an und verorten sich an der Schnittstelle zwischen Kino, Fotografie und Literatur. Für die aktuellen Arbeiten nutzt Pijnappel die autoritative Sprache von Bedienungs- und Selbsthilfeanleitungen oder Regelwerke von Brettspielen als vorgefertigte narrative Strukturen.
Die Werke From Admiration to Shyness und Sensual Exercises eignen sich solche Texte in der Art von Filmskripten an, deren Vorschriften die Subjekte im Film folgen, als wären sie Automaten ohne Empathie und eigenen Verstand.
From Candy to Ashes erweitert das bekannte Kartenspiel Memory und nutzt die Bilder auf den Karten, um im Spieler eine andere Art von Erinnerung zu triggern. So weben alle Spieler ein Mosaik kurzer Erzählungen zusammen, die bei jedem Erzählen unterschiedlich sind und wie an einem Lagerfeuer mit der Gruppe geteilt werden.
In Lucas betrachtet Pijnappel unsere idiosynkratische Beziehung zu Bildern. Die Arbeit bedient sich eines erzählerischen Stilmittels aus Julio Cortázars Roman A Certain Lucas; ein Tagebuch der Tagträume, das statt realer Ereignisse eine Kette von Assoziationen aufzeichnet und so eine poetische Prosa des Zufalls entstehen lässt.

AUSSTELLUNG
23.05. – 16.06.2019
Di - So: 14 - 19 Uhr
Eintritt frei

ERÖFFNUNG
23.05.2019
19 Uhr

KÜNSTLERPORTRAIT
Pablo Pijnappel