KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Ton Zwerver

Niederlande

Ton Zwerver arbeitet mit unterschiedlichen Medien wie Fotografie, Collage und mehr oder weniger traditionellen Bildhauertechniken. Zeit ist ein wiederkehrender Faktor in all seinen Werken, die auf einem fortwährenden Prozess beruhen, durch den bestehende Werke verändert und umgedeutet werden. In seiner Serie von „Everyday Sculptures beispielsweise dokumentiert Zwerver flüchtige Ereignisse oder Begegnungen. Diese Skulpturen existieren nur für einen kurzen Moment, bevor sie fotografiert und erneut transformiert werden. In seinem jüngsten Projekt (und in Kürze erscheinenden Buch the unknown) untersucht der Künstler Begriffe wie Sinn, Zeit und Ort, indem er existierende Bilder rekonstruiert und rekontextualisiert. Die einzelnen Werke werden nach und nach in eine Erzählung eingeflochten, gemäß der Idee, dass Denkprozesse sich aus einzelnen Gedankensträngen zusammensetzen. (Prof. Dr. Ben A.M. Schouten)