KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Leigh Anne Lester

USA

Materialized Unexpected, 2015, Graphit, Farbstift und Acrylfarbe auf zwei Lagen Zeichenfolie, 78.5 x 109 cm

Meine Arbeit interessiert sich für Gentechnik und ihre möglichen Folgewirkungen. Genmanipulation gibt dem Menschen die Möglichkeit und die Instrumente, die Zusammensetzung von Spezies von der mikroskopischen zur makroskopischen Ebene durch Entnahme oder Hinzufügen eines Attributs nach Wunsch zu verändern. Doch was ist entbehrlich? Meist sind wir uns der Auswirkungen auf die so veränderte Pflanze oder die Spezies, die sich von ihr ernährt, nicht im ganzen Ausmaß bewusst.

Das Resultat dieser Eingriffe kann das natürliche Gleichgewicht zerstören oder eine neue Spezies hervorbringen. Diese Möglichkeit ist gleichermaßen aufregend und beängstigend. Die Ungewissheit birgt eine gewisse Schönheit.

AUFENTHALT
15.07. – 15.10.2015