KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Ausstellung

Hans Kristian Borchgrevink Hansen

Life in the Undergrowth

Borchgrevink Hansen beschäftigt sich mit der künstlerischen Kartographierung spezifischer geografischer Areale und nutzt hierfür Fundmaterialien und filmische Dokumentationen kleiner Entdeckungen, die er auf den Straßen, in Parks, auf Flohmärkten usw. macht. Die alltäglichen Objekte (Haargummis, Büroklammern, Plastikteile) oder deren Bruchstücke, die er buchstäblich per Hand oder mithilfe der Kamera sammelt, fügen sich zu einem facettenreichen Bild der visuellen Unterströmungen der Stadt und erscheinen mit ihren oft undefinierbaren abstrakten Formen wie Miniaturen modernistischer Skulpturen. Hansen fügt diese Fund- und Bruchstücke zu kleinformatigen skulpturalen Objekten oder macht sie zu Protagonisten in den skurril-humorvollen Animationsfilmen, die er mit einfachster Technik selbst anfertigt.
Mit Life in the Undergrowth gibt Borchgrevink Hansen einen ebenso fantastischen und unterhaltsamen wie nachdenklichen Einblick in die urbanen Unterströmungen seines temporären Umfelds Berlin. Gezeigt werden großformatige Projektionen zweier neu entstandener Animationsfilme sowie eine wandfüllende Sammlung von kleinformatigen, aus Schnipseln, Bruch- und Fundstücken konstruierten Skulpturen, die der Künstler selbst als „Wunderkammer“ charakterisiert.

 

AUSSTELLUNG
22.08. – 21.09.2014
Di - So: 14 - 19 Uhr
Eintritt frei

ERÖFFNUNG
21.08.2014
19 – 22 Uhr

KÜNSTLERPORTRAIT