KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Ausstellung

Charlotte Schleiffert

Schlüsselszene

Charlotte Schleifferts ausdrucksstarke Farbzeichnungen und Gemälde spiegeln gesellschaftlich relevante Themen wie Macht, Unterdrückung, Armut, Vertreibung oder Prostitution wider. Ihre Motive findet die Künstlerin, die in Holland und China lebt, in Zeitungsberichten und Magazinen der Länder, in denen sie sich aufhält. Auch charakteristische Farben, Stimmungen, Muster oder typische Materialien eines Aufenthaltsortes fließen in die Arbeiten mit ein. Mit ihren Zeichnungen will Schleiffert relevante Themen ‘festhalten’, bevor sie in der täglichen Medienflut des globalen Zeitalters verschwinden.

In Berlin entstanden eine Reihe kleinformatiger Zeichnungen, die auf aktuellen Presseberichten z.B. zur Lage in Darfur, der Diskussion um Jugendgewalt oder zum palästinensischen Exodus aus Gaza basieren. Die Zeichnungen setzt Charlotte Schleiffert häufig in Bezug zu großfomatigen Porträts von Frauenbildern aus Glamourmagazinen, die sie zu provokant-expressiven Pin-Ups, aggressiv wirkenden Heldinnen und übermächtigen Idolen monumentalisiert. Die raumfüllende Anordnung der Zeichnungen und Collagen verstärkt die Faszination der Bilder und macht es schwer, sich ihrer Wirkung zu entziehen.

AUSSTELLUNG
22.02. – 09.03.2008
Di - So: 14 - 19 Uhr
Eintritt frei

ERÖFFNUNG
21.02.2008
19 - 22 Uhr

KÜNSTLERPORTRAIT
Charlotte Schleiffert

Charlotte Schleiffert ist Stipendiatin der Stichting Centrum Beeldende Kunst Rotterdam im Rahmen des Internationalen Atelierprogramms.

Studio 3, Bethanien