KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler*innen

Panya Clark Espinal

Kanada

Architecture of the Plain (nach Anni Albers’ 1958 “Rail” und Paul Klee’s 1923 “Architektur der Ebene”), 2023, Installationsansicht, gewebt in Baumwolle und Wolle

Panya Clark Espinal ist eine kanadische Künstlerin, die in ihrer 35-jährigen multimedialen Praxis die Mechanismen der Darstellung und deren Einfluss auf die Wahrnehmung erforscht. Sie versucht, eine Brücke zu schlagen zwischen der Welt, wie sie in Bildern gesehen wird, und der greifbaren Erfahrung. Durch ortsspezifische Installationen, Ausstellungen und öffentliche Auftragsarbeiten konzentriert sich ihre Arbeit darauf, dem Akt des Betrachtens eine neue Intimität zu verleihen und gleichzeitig Fragen der Reproduktion, Perspektive und Körperlichkeit zu erforschen.

Clark Espinal hat ein Diplom in experimenteller Kunst und Skulpturinstallation vom Ontario College of Art (1988) und einen MFA in Kritik und kuratorischer Praxis von der OCADU (2019). Zu ihren Einzelausstellungen zählen die Art Gallery of Ontario, die Kanadische Botschaft (Tokio), die McMichael Canadian Art Collection und die National Gallery of Canada. Sie hat auch in England, Italien und Spanien ausgestellt. Ihre Arbeiten sind unter anderem in den Sammlungen der National Gallery of Canada, der Ottawa Art Gallery und der Art Gallery of Nova Scotia vertreten.

AUFENTHALT
10.01. – 30.11.2024