KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler*innen

HEEZA BAHC

Korea

Bild: Heeza Bahc, the second studio, 2019, three-dimensionally transformed photo-images, variable dimensions

Die Künstlerin HEEZA BAHC beschäftigt sich hauptsächlich mit Fotografie. Ihre fotografischen Bilder schaffen Raumkompositionen. Am Anfang ihrer Arbeit stehen Fragen wie: Was ist Kunst? Welchen Status, welchen Stellenwert hat das fotografische Bild in der heutigen Zeit? Denn Menschen betrachten Fotos meist nicht mehr in Büchern oder Zeitschriften, sondern über digitale Geräte. Und so fragt sich die Künstlerin, wie Bilder und Betrachter*innen heute interagieren.

Thematisch konzentriert sich HEEZA BAHC in ihrer Arbeit auf die Darstellung von Dingen: Gegenstände unserer alltäglichen Umgebung, die wir oft gar nicht mehr bewusst wahrnehmen. Dabei bezeichnet der Begriff „Raumkomposition“ den Aufbau ihrer Fotografien. Es geht ihr damit um die Stelle im Bild, an der sich üblicherweise das Hauptmotiv im Verhältnis zu den Bildrändern und anderen Bildelementen befindet. In ihren kompositionell gut durchdachten Arbeiten setzt sie Nebenelemente ein, um den Blick der Betrachter*innen aufs Hauptmotiv zu lenken. So werden Bildgegenstände neu gruppiert, erhalten neue Bedeutungen und verändern sich auch ihrem Status nach.

HEEZA BAHC beschäftigen in ihrer Kunst Fragen danach, wie Kunstwerke bestimmte Werte verfolgen oder wie sich Transformation an den Grenzen zwischen Kreation und Produktion, zwischen bildender Kunst und Popkultur als Schlüsselmoment einsetzen ließe.

HEEZA BAHC stellte in zahlreichen Institutionen aus, darunter: Riverside Atelier, Chang Ucchin Museum of Art, Gyenoggi, Yangju City, Korea; Platform Artists, Incheon Art Platform, Incheon, Gyenoggi, Korea; I am Ground, Space Onsue, Seoul, Korea; Summer Love, SongEun ArtSpace, Seoul, Korea; Cold frame, Shinhan Gallery Yeoksam, Seoul, Korea; Public Art New Hero, JCC Art Center, Seoul, Korea; New Force of Photography, GoEun Museum of Photography, Busan, Korea; (Not) for sale, Sangsangmadang Chuncheon Arts Center, Seoul, Korea; Mission 2017 Cosmos Party, 413space, Seoul, Korea; We are going to space: Cosmos Party, Insa Art Space, Seoul, Korea; Private Space, Shinhan Gallery Yeoksam, Seoul, Korea; Impersonal Life, Gallery 175, Seoul, Korea; ŠSC – Šaloun social club, Strahov Stadium, Prag/Prague, Tschechien/Czech Republic; Contemporary Art Ruhr (CAR), Zollverein, Essen, Deutschland/Germany; RED-ROSE CHAIN, Space can, Oldhouse, Seoul, Korea
Sie war Stipendiatin verschiedener Artist-in-Residence-Programme: Incheon Art Platform, Incheon, Gyenoggi, Korea (2017); 777 residency of Chang Ucchin Museum of Art, Yangju City, Korea (2016); 777 residency of Chang Ucchin Museum of Art, Yangju City, Korea (2014); Space can, Oldhouse, Seoul, Korea (2019); Grant from Seoul Foundation for art and culture, Korea (2020 & 2021)

AUFENTHALT
12.01. – 15.11.2022