KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Biljana Popovic

In meiner Arbeit untersuche ich die Beziehungen zwischen Architektur, Gender und Performance. Seit 2012 arbeite ich in den Bereichen Kunst und Design, um kritische räumliche Projekte zu konzipieren, die unser Verständnis der gebauten Umwelt erweitern und oftmals von den Rändern der Identität aus operieren. Dabei interessiere ich mich vor allem für verborgene Geschichten, die von Menschen gestalteten Objekten eingeschrieben sind, und hinterfrage die Rolle der dekorativen Künste in Bezug auf politische Macht. Halbfiktionale Heldinnen sind ein wiederkehrendes symbolisches Element in meiner Arbeit. Sie helfen uns dabei, die Designgeschichte aus einer längst überfälligen feministischen Perspektive heraus neu zu schreiben. Zurzeit arbeite ich mit architektonischen Umgebungen, die sich durch ihre Beziehungen zu marginalen Identitäten auszeichnen.

AUFENTHALT
15.10.2018 – 15.10.2019