KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Ausstellung

Samira Hodaei

Cinema Europe

Im Künstlerhaus Bethanien präsentiert die iranische Künstlerin SAMIRA HODAEI unter dem Titel Cinema Europe ihr neustes, in Berlin entwickeltes Werkensemble. Es ist Ergebnis und visueller Ausdruck ihrer fortgesetzten Betrachtungen der Grenzbereiche zwischen öffentlichen, privaten und verlassenen architektonischen Räumen und deren Einfluss auf die Lebenswirklichkeit der mit ihnen verbundenen Menschen.

Hodaeis Installation, die  Alltagsobjekte und Malerei vereint, ist eine empathische Reminiszenz an das „Cinema Europe“, ein 1968 eröffnetes, landesweit bekanntes Filmtheater im Herzen von Teheran, das eines der größten Kinos der filmenthusiastischen Nation darstellte.  Aufgrund der Schwierigkeiten der Filmproduktion unter den politischen Bedingungen der neueren Zeit, von Zensur und Verboten ausländischer Filme sowie einem verheerenden Brand steht nun der Abriss der einst so lebendigen Stätte kultureller Begegnung bevor.
In Berlin hat Samira Hodaei alte Kinositze aus Holz zusammengetragen und diese mit einer aus schwarzen Tschadors (die Tücher, mit denen Frauen im Iran sich in der Öffentlichkeit verhüllen) gebildeten ‚Leinwand‘ im Ausstellungsraum installiert; eine flackernde Licht-projektion erinnert an das Licht der im „Cinema Europe“ längst erloschenen Projektoren. Ergänzt wird das Ensemble durch kleinformatige Gemälde, entstanden in der spezifischen, von Hodaei entwickelten Maltechnik: die Künstlerin verwendet Glasmalfarben aus dem Iran oder der Türkei und tupft sie direkt aus der Tube auf den Untergrund auf, so dass aus den pixelartigen Punkten („dots“) ihre charakteristischen Frauenporträts entstehen.
Mit ihrer eindrucksvollen symbolischen Rekonstruktion des Kinos hat Hodaei in Berlin einen universellen Gedächtnisraum erschaffen – eine dezidierte künstlerische Manifestation gegen das Vergessen und für die Begegnung und den freien Austausch von Menschen weltweit.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit zahlreichen Abbildungen, einem Essay von Christoph Tannert und einem Interview von Arsalan Mohammed mit der Künstlerin.

AUSSTELLUNG
24.05. – 17.06.2018
Di - So: 14 - 19 Uhr
Eintritt frei

ERÖFFNUNG
24.05.2018
19 Uhr

KÜNSTLERPORTRAIT
Samira Hodaei