KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Vincent Valdez

USA

"TWO-TEN", 2013, pastel/paper, 60"x42", Foto: Vincent Valdez

Ich versuche Arbeiten zu schaffen, die Geschichte und Gegenwart zugleich kritisch untersuchen. Viele meiner Projekte gehen aus Geschichten hervor, die vergessen, verloren oder ausgelöscht wurden. Ich untersuche und porträtiere diese Themen im Kontext des zeitgenössischen Männerporträts und der Landschaft. Meine teils fiktiven, teils reellen Darsteller verkörpern den vermeintlich glorreichen, heroischen und unverletzlichen Typus westlicher Männlichkeit: verprügelte und geschlagene Boxer, müde und vergessene Soldaten, tätowierte und geschundene Gangmitglieder, gelynchte und gemarterte Körper.

AUFENTHALT
15.01. – 15.04.2014