KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Song-Ming Ang

Singapur

Song-Ming Ang arbeitet in unterschiedlichen Medien, um die sozialen Aspekte von Musik zu untersuchen. Obwohl seine Interventionen meist von einer konstruierten Prämisse ausgehen, lässt sich ihr Ausgang nie gänzlich vorhersehen. Das Video Be True to Your School (2010) beispielsweise zeigt einstige Schüler einer japanischen Grundschule, die als nunmehr Erwachsene versuchen, ihr Schullied aus dem Gedächtnis vorzutragen, während The Robots (2009) einen A-Capella-Frauenchor dokumentiert, der eine selbst arrangierte Fassung des gleichnamigen Kraftwerk-Songs vorträgt. In You and I (2009) forderte Ang die Besucher seiner Webseite auf, ihm intime Erlebnisse anzuvertrauen. Im Gegenzug ließ er den Teilnehmern eine persönliche Zusammenstellung von Songs auf einer CD-R zukommen. Angs Arbeiten wurden jüngst anlässlich der 3. Biennale von Singapur (2011) sowie in Einzelausstellungen bei SoundFjord und in der Stanley Picker Gallery in London (2010) vorgestellt. Im vergangenen Jahr nahm Ang zudem an den Residenzprogrammen von Gertrude Contemporary in Melbourne und ARCUS Project in Japan teil.

AUFENTHALT
01.06.2011 – 31.05.2012