KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Patrik Elgström

Schweden

Aus der Serie: BLOCKING, Silbergelatin Fotografie auf Aluminium gezogen, 48 x 60 cm

Das Atelier ist Ausgangspunkt meiner Arbeiten, Dreh- und Angelpunkt meiner Geschichten. Ich kartografiere und erkunde Berlin während Spaziergängen, die mich durch das historische Machtzentrum der Stadt führen. Vorbei an den Orten, die ein anderes Berlin bilden. Den Raum zwischen den Häusern und Gebäuden. Der Raum, der ein Innehalten darstellt, darauf wartend, erkundet zu werden. Die Mauern, die das Innere vom Äußeren trennen. Der negative Raum dessen, was übrig geblieben ist. Etwas, an dem wir jeden Tag vorbei gehen. Ein Volumen, das nach Außen drängt. Etwas zwischen der Mauer, der Straße und dem Himmel. Was sehe ich, wenn ich die Augen schließe? Was sich mir darstellt vermittelt mir das Gefühl von Raum. Ich forme den Raum in meinem Kopf. Ich er-höre die Höhe dank Vogelgezwitschers. Blätter formen Mauern. Den akustischen Raum. Wenn ich die Augen öffne, achte ich auf die Dinge vor mir. Ich vergegenständliche meine Umwelt. Etwas, auf das ich mich konzentrieren kann. Die Pause zwischen offen und geschlossen. Zwischen Haus und Straße. Die Pause zwischen der Aufnahme eines Fotos und dem Augenblick, in dem ich das Bild tatsächlich sehe. Der Moment, in dem das Bild sich von einem möglichen in ein tatsächliches Foto wandelt.