KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Martina Hoogland Ivanow

Schweden

Den Fotografien Martina Hoogland Ivanows ist eine bedrohliche, hypnotisierende Ästhetik eigen, die dem Betrachter eine überhöhte, gleichermaßen wirkliche und poetische Präsenz vermittelt. Es handelt sich hierbei um Kurzgeschichten, die anhand eines einzelnen Bildes erzählt werden. Hoogland Ivanows jüngstes Projekt (und in Kürze erscheinendes Buch), „Far Too Close“, entspricht einer Meditation in Bildern über physische und gleichermaßen emotionale Distanz, sprich über die Nähe zu einem Sujet und die Entfernung zu einem Ort.

Die Künstlerin verknüpft dabei Familienporträts und Interieurs mit Landschaften aus entlegenen Gegenden der Welt, die zusammen mit Aufnahmen ihres eigenen Wohnviertels ein literarisches Märchen bilden, dessen anfängliche Unheimlichkeit sich nach und nach in ein Gefühl der Vertrautheit verwandelt, und welches letztlich vom Wesen der Fotografie an sich handelt.