KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Liv Strand

Schweden

Meine künstlerische Praxis ist dem Umgestalten gewidmet. Das Umgestalten erlaubt es mir, Definitionen zu reflektieren und zu aktivieren, indem ich sie in Formen umwandle. Informationen, Wissen und Wahrnehmung werden materiell von einer künstlerischen Ausdrucksform in die andere übertragen. Die dabei entstehenden Lücken zwischen Disziplinen und Materialien eröffnen Räume, die verhandelt und neu artikuliert werden können. Dies bedingt, sich von der Eindeutigkeit zu verabschieden und über eine Schräge hinweg gleiten zu lassen, bis man das erreicht, was noch nicht (mündlich oder schriftlich) ausgedrückt wurde. Meine Arbeit umfasst zeitbasierte Kunstformen wie experimentelle Vorträge, kollaborative Performances und kinetische Installationen. Wie kann die Kunst aus dem Hölzernen einen Tisch schnitzen?

AUFENTHALT
15.09.2012 – 15.09.2013

AUSSTELLUNG
22.08. – 15.09.2013