KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Lewis & Taggart

Kanada

Second Sight (Illuminates), Am Skógafoss-Wasserfall (Island) aufgesammelte Holzobjekte, Farbe, gratis Geschenkpapier aus dem Kaufhaus Illum in Bergen (Norwegen), Passepartout, gefundene und modifizierte Holztischfüße, Eiche, Ölfirnis, Stahldübel, 50 x 12 x 5 cm, 2011/2015, Foto: Bent René Synnevåg, Courtesy Entrée, Bergen

Das Objekt steht im Zentrum der Praxis des in Norwegen lebenden kanadischen Künstlerduos Lewis & Taggart. Das Objekt im materiellen Sinn des Worts, sprich, das Objekt als Subjekt grenzenloser Interpretationen und Bedeutungen, deren Reichweite sich oftmals unserem Verständnis entziehen. Das Objekt lässt sich auf zweierlei Arten definieren: Zum einen als etwas, das uns definiert, etwas, das unsere Bedürfnisse als Konsumenten und Sammler stillt und unsere Bewegungen anhand seiner physischen Eigenschaften beeinflusst. Zum anderen als etwas, das bereits da ist, das unsere Aufmerksamkeit einfordert und auch ohne uns existiert. Die künstlerische Praxis von Lewis & Taggart kann man als Verschmelzung dieser beiden Definitionen verstehen, wie auch als Untersuchung der Spannungsfelder, die aus diesem Zusammenschluss entstehen. (Auszug aus einem Essay von Markéta Stará Condeixa)

AUFENTHALT
15.11.2015 – 15.11.2016