KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Kevin Schmidt

Kanada

Kevin Schmidt hinterfragt in seinen künstlerischen Arbeiten die Makellosigkeit der Unterhaltungsbranche mittels Techniken der Aneignung sowie des Provisorischen. Der Künstler demystifiziert die oftmals verführerischen Elemente der Kulturproduktion durch das Spiegeln von genau den emotionalen Formen, die für die Massenunterhaltung verwendet werden. Eine zentrale Rolle in seinen Arbeiten spielt dabei die Hervorhebung des Subjektiven sowie das Ausarbeiten von Ikonographien. Damit verkehrt der Künstler hierarchische Strukturen, denen wir so häufig in der „Kulturproduktion“ begegnen um und fragt, in wie fern wir unsere kulturelle Landschaft selbst gestalten und bedingen.

 

AUFENTHALT
15.11.2012 – 15.11.2013

AUSSTELLUNG
03.10 – 27.10.2013