KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Karen Yasinsky

USA

„Das Leben vollzieht sich ruhig, aber seltsam.“ K.Y.

Das Zentrum des Werkes von Karen Yasinski bildet ein emotionaler Raum. In all ihrer Ruhe dienen die filmischen Handlungen der Umschreibung dieses Raumes. Ungeachtet der Verfolgungsjagden, Schießereien und Cinderella-Schuhe, die der Mehrzahl ihrer Filme die dramatische Spannung verleihen, stellen die Handlungen ihrer Charaktere einen Versuch dar, das Leben, das wir führen, in seinen emotionalen Wirklichkeiten zu beschreiben.

AUFENTHALT
15.01. – 01.02.2004

Ausstellung: 15.01. – 01.02.2004