KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Jorge Pineda

Dominikanische Republik

Lección de anatomía: Cadáver Exquisito, homenaje a Joseph Beuys. 2013, Installation. Esqueleto hecho de tiza, forrado con pan de oro. 2.80 x 50 cm, Photo: Juan García Rosell y Lucía Pat (IVAM. Institut Valencia d`Art Modern, Generalitat)

Jorge Pineda kombiniert den Moment und den Prozess des Maskierens mit einer Art Traumatophilie, in der die Kunstpraxis gewissermaßen dem Impuls der Sublimierung entspricht. Er selbst spricht von einem Interesse an den Auswirkungen von Traumata, wobei er den Fokus auf die Fragilität der Kindheit legt. Seine Arbeit leitet uns in eine dunkle Herrschaft, oder genauer gesagt, zwingt den Blick, eine Modulierung des (Jungschen) Archetyps des Schattens zu ertragen. […] Der Umriss des Schattens eines Mannes (omnes umbra hominis lineis circumducta) dient der Artikulation einer Metaphysik des Bildes als Darstellung des Abwesenden – eine Neubearbeitung des in der Erinnerung verlorenen Erotischen.

AUFENTHALT
01.04. – 30.06.2014