KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Guillaume Lachapelle

Québec / Kanada

Meine Arbeiten verstehen sich als Metaphern, in denen vertraute Elemente und Gegenstände zu fantastischen Mikrowelten angeordnet und umgedeutet werden. Sie drücken bestimmte Gemütszustände aus und lassen gleichzeitig unterschwellige und beunruhigende Aspekte des Alltags hervortreten. Das spielerische Erscheinungsbild meiner Arbeiten trügt: Vielmehr veranschaulichen sie auf ironische Art und Weise die Komplexität unseres Bezugs zur Wirklichkeit und die Spannungen zwischen Erwartung und Enttäuschung. Meine gegenwärtige Praxis befasst sich vor allem mit 3D-Modellierung und Rapid Prototyping. Die so entstandenen Werke, die irrationalen Ideen einen gesteigerten Realismus entgegensetzen, bestechen durch ihren hohen Detailreichtum und ein betont industrielles Aussehen.