KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Eva Olthof

Niederlande

El Deformes, 2013, Zeitung, 40 x 29 cm, 16 Seiten, i.c.w CRAC Valparaíso, Chile

Meine jüngeren Arbeiten untersuchen die Fotografie in ihrem Verhältnis zum Unbemerkten oder Unsichtbaren. Die Hinterfragung des Begriffs der Wahrhaftigkeit, die Zufälligkeit von Erinnerung und Geschichte spielen eine wichtige Rolle in meiner Arbeit, die Gedanken und Fragen zu den Beziehungen zwischen dokumentarischem Bild und Vorstellung nachgeht. Ich erforsche spezifische Orte aus unterschiedlichen Blickwinkeln und setze verschiedene „Fragmente“ in Bezug zueinander, um eine „parallele“ Geschichte sichtbar werden zu lassen. Hierzu verknüpfe ich meine Fotografien und Notizen mit Archivmaterial, Dokumenten aus Bibliotheken, Internetquellen und Beiträgen anderer (Gäste oder zufällige Passanten). Diese „Fragmente“ bilden das Material meiner Performances, Publikationen und Installationen.

AUFENTHALT
01.12.2013 – 01.04.2014