KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

David Armstrong-Six

Québec / Kanada

David Armstrong Six ist auf der Suche nach der besonderen Gestalt der Skulptur zwischen edler Anmutung und Abfall, zwischen hochkulturellem Anspruch und beiläufiger Collage, zwischen Technik und Natur, zwischen Materialsensibilität der Minimalisten und Zufallsvertrauen der Surrealisten, zwischen bekannten Formen und Unformen, also deplatzierten, umgearbeiteten oder zerstörten Elementen. Mit einer oft kaum glaubhaften Statik baut er Netzwerke, in denen die Dinge kommunizieren – erst einmal miteinander, dann vielleicht auch mit uns. Armstrong Six hat seit 1997 an zahlreichen internationalen Ausstellungen teilgenommen, unter anderem bei White Columns und Andrew Kreps Gallery in New York, The Power Plant in Toronto, Musée d’art contemporain de Montréal und loop – raum für aktuelle kunst in berlin. (Auszug aus dem Essay: Hajo Schiff „Kommunizierende Röhren zwischen Brot und Licht, Bohnen und Beton“ Be Magazin #19)