KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Björn Perborg

Schweden

In vielen meiner Arbeiten geht es darum, einen distanzierten Blick auf die Welt zu werfen, sie zu betrachten, als sei ich ein Anthropologe aus dem Weltall. Meiner Arbeit wird oft Ironie nachgesagt, obwohl ich persönlich Ironie nicht verstehe. Die meisten meiner Arbeiten besitzen eine Erzählstruktur und benutzen eine verspielte Sprache, um ernste Themen zu behandeln. Sie bringen persönliche Erfahrungen zum Ausdruck, die gleichermaßen universell sein könnten.

Religiöse Ikonografie und die Darstellung des Mannes in der Gesellschaft sind wiederkehrende Themen in meiner Arbeit. Ich interessiere mich darüber hinaus für Architektur und die Absichten hinter der Gestaltung bestimmter Räume. Ich stelle Animationen, Videos, Skulpturen und Installationen her. Obwohl ich bemüht bin, handwerklich qualitätvolle Arbeiten herzustellen, betrachte ich meine Objekte allenfalls als Dekorelemente einer Inszenierung.

AUFENTHALT
15.10.2008 – 15.10.2009