KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Awst & Walther

England

Die walisisch-deutschen Künstler Manon Awst und Benjamin Walther arbeiten seit 2006 zusammen. Manon Awst studierte Architektur und Benjamin Walther war als Theaterregisseur tätig. So entwickelten beide ein ausgeprägtes Bewusstsein für Räume und Orte, welches auch ihre Skulpturen, Performances und Installationen prägt.

Die Entscheidung, mit unkonventionellen Materialien zu arbeiten, leitet sich einerseits aus deren Wechselwirkung zwischen ästhetischen und haptischen Eigenschaften ab, vor allem aber aus den Themen von Potentialität und Vergänglichkeit, die im Werk der beiden Künstler stets wiederkehren. Zu ihren neueren Arbeiten gehört ein Kronleuchter aus Trauben, deren Beeren im Laufe der Ausstellung welken: Die sich verändernde Atmosphäre lässt auch den Betrachter den Ausstellungsraum immer wieder neu erfahren.

„Untitled (Body Bag)“ ist Teil einer umfangreichen Werkreihe von Skulpturen aus pigmentierter Gelatine. Das unbeständige Material verwandelt sich aus toter Materie in eine dauerhafte, sinnliche Form. Mit ihren subtilen, wie kritischen Arbeiten hinterfragen Awst & Walther die Werte und Verhaltenscodes der heutigen Gesellschaft.

AUFENTHALT
15.08.2010 – 15.02.2011