KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Althea Thauberger

Kanada

Althea Thaubergers Arbeit untersucht die Phänomene der Selbstdarstellung und des Individualismus in der zeitgenössischen Kultur, insbesondere in Bezug auf Jugendliche und junge Erwachsene. Indem sie die unterschiedlichen Subjektivitäten ihrer Mitarbeiter in einen einzigen Kontext einbindet, schafft Thauberger ein Potential für Treffpunkte, an denen die Individuen einen soziologischen, kulturellen oder psychologischen Wandel durchlaufen können. Thaubergers Projekte bieten ein Sammelbecken, in dem die Wünsche der Teilnehmer – das Bedürfnis nach Kommunikation und Visibilität vor dem Hintergrund der paradigmatischen Konventionen populärer Medien – sich erforschen lassen, mit dem Ziel, zu einer Sprache mit individuellem Charakter zu gelangen. Thauberger zeigt ihre Projekte vorrangig in Kunstgalerien, wo sich Spannungen zwischen kritischem Blick und kunstgeschichtlichem Diskurs und den `unbevormundeten´ Zuschauern/Mitarbeitern auftun.

(Lisa Baldissera)