KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Aharon Ozery

Israel

In meiner Arbeit interessiere ich mich vor allem für zirkuläre Abläufe. Meine Videos, Installationen, Skulpturen und Zeichnungen beschäftigen sich mit Maschinen und Mechanismen, deren endlos wiederholte Arbeitsabläufe und offensichtliche Zwecklosigkeit jene mythische Matrix oder Traumlandschaft definieren, in der sie stattfinden.

In den meisten Fällen offenbart sich dabei eine Diskrepanz zwischen industriellem Erscheinungsbild und vermeintlicher Funktionalität einerseits und tatsächlicher Zwecklosigkeit andererseits. Wie ein Ouroboros, der seinem eigenen Schwanz nachjagt, spielen sich meine Arbeiten in einem Kosmos ab, dessen mythische Dimension ohne Begründung auskommt und in dem jede Handlung Teil eines Rituals ist.