KÜNSTLERHAUS

BETHANIEN

Künstler

Youki Hirakawa

Japan

Vanished Tree, 2012, Videoinstallation, Größe variabel / Courtesy Youki Hirakawa

Youki Hirakawa untersucht in seiner Arbeit den Zustand von Dingen im Fluss der Zeit. Hierzu entnimmt er Objekte oder Phänomene aus ihrem ursprünglichen Kontext, die er anschließend als Fotografien oder Videos in speziell konzipierten Projektionsvorrichtungen zeigt. Der Ausstellungsraum wird somit Teil der zeitlichen Struktur des Werks.
In Hirakawas Arbeiten koexistieren zwei Zeitebenen: zum einen die den Dingen eigene Zeit der Intuition und zum anderen die Zeit des Betrachtens, die zur Vermessung der Zeit benutzt wird. Hirakawa entschleunigt den Veränderungsprozess der Dinge, um diese Intuition zu erhöhen, oder offenbart den Fluss oder das Fehlen intuitiver Zeit, indem er in den Lauf der Dinge eingreift.
Wir nähern uns indirekt den Dingen anhand der Zeit, doch sie werden letztlich vom Dunst der Zeit verschleiert.

 

AUFENTHALT
15.08.2014 – 14.08.2015